nach oben

Fahrradhelm für Herren – der Kopfschutz für mehr Sicherheit

Ob für den kurzen Abstecher zum Supermarkt, die innerstädtische Strecke zur Arbeit oder die Downhill-Abfahrt in der Freizeit – einen Herren-Fahrradhelm sollten Sie am besten bei jeder Unternehmung mit dem Fahrrad tragen. Denn bei einem Sturz oder anderen Radunfällen ist der Kopf am stärksten gefährdet – die Folgen können gravierend sein. Mit dem passenden Fahrradhelm für Männer muss es gar nicht erst so weit kommen. Doch welcher Herren-Fahrradhelm ist für den individuellen Einsatzzweck überhaupt geeignet? Welches sind die wichtigsten Merkmale beim Kauf? Und worauf ist bei der Größe eines Fahrradhelms für Männer zu achten? B.O.C. liefert Ihnen die Antworten.

Erst der Fahrradhelm lässt Männer unbeschwert radeln

Die Hauptfunktion eines Fahrradhelms besteht darin, den Kopf vor einem direkten Aufprall zu schützen. Wer einen stabilen und passgenauen Helm trägt, kann im Ernstfall die entstehenden Erschütterungen reduzieren, denn bis zu einem gewissen Grad absorbieren die Modelle die Aufprallenergie. Um das zu gewährleisten, besteht die Außenschale aus einem hochwertigen Styropor-Hartschaum. Schaumstoff im Inneren ermöglicht ein bequemes Tragen. In ihrer Aufgabe ähneln die Fahrradhelme damit dem Airbag aus dem Auto. Darüber hinaus schützt ein Helm fürs Fahrrad vor allem auch besonders abenteuerlustige MTB-Fahrer vor Steinschlägen oder dem Kontakt mit niedrigen Ästen und durch Wind aufgewirbelten Gegenständen.

Den richtigen Herren-Fahrradhelm auswählen

Bei der Wahl des geeigneten Fahrradhelms kommt es auf viele Faktoren an. Dazu zählt unter anderem die Frage, wie und wo Sie mit dem Rad hauptsächlich unterwegs sind. Denn je nach Disziplin und Unternehmung kommen unterschiedliche Fahrradhelme für Männer infrage. Auch bei gewöhnlichen Fahrradhelmen für den Alltag sollten Sie nicht einfach auf ein beliebiges Modell zurückgreifen. Achten Sie stets auf Aspekte wie Material, Größe und Design. Unser Fahrradhelm-Ratgeber hilft Ihnen dabei, das für Sie passende Modell zu finden.

MTB, Rennrad oder Alltag – das Anforderungsprofil berücksichtigen

Verschiedene Terrains und Fahrweisen stellen unterschiedliche Anforderungen an einen Herren-Helm. Berücksichtigen Sie also in jedem Fall den genauen Einsatzzweck. So existieren beispielsweise spezielle Herren-Fahrradhelme mit Visier, die vor allem bei Mountainbikern sehr beliebt sind. In vielen Fällen sind jedoch City-Urban-Helme für Herren die ideale Wahl – beispielsweise für die kurze Stadttour oder entspannte Wochenendausflüge. Die Modelle überzeugen mit ihrem geringen Gewicht und einer dezenten Optik. Reflektoren oder integrierte Rücklichter können weitere Ausstattungsmerkmale sein, die die Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöhen. Rennradhelme für Herren eignen sich wiederum für alle, die den Geschwindigkeitsrausch auf zwei Rädern lieben. Sie sind besonders leicht und besitzen eine aerodynamische Form für schnelle Fahrten.

Fahrradhelme für Männer – die unterschiedlichen Modelltypen

● MTB-Helme
● BMX-Helme
● Rennradhelme
● Jugendhelme
● Kinderhelme
● City-Urban-Helme
● Dirt-/Skate-Helme
● Fullfacehelme

Material, Belüftung, Design – die wichtigsten Ausstattungsmerkmale

Das Material spielt eine wesentliche Rolle, wenn es um die Passform des Fahrradhelms geht. Schaumstoffpolster in der Schale sorgen dafür, dass sich der Helm der individuellen Kopfform anpasst. Die Außenschale ist entweder aus Hartkunststoff oder dem noch stabileren Polycarbonat gefertigt. Darüber hinaus sorgt ein verstellbarer Kinnriemen für einen sicheren Sitz. Die Weite der Innenschale lässt sich häufig mit einem Drehrad am Nacken einstellen. Wer am Kopf besonders schnell ins Schwitzen gerät, wählt am besten ein Modell mit großen Luftlöchern. Sie ermöglichen eine optimale Luftzirkulation und halten den Kopf auch bei hohen Temperaturen möglichst kühl. Prinzipiell gilt: Größe und Anzahl der Belüftungsschlitze variieren und sind je nach individueller Vorliebe auszuwählen. Dabei ist ein ausreichender Schutz immer gegeben. Auch das Design sollten Sie nicht außer Acht lassen, denn dabei handelt es sich um mehr als nur um einen modischen Aspekt. So sind leuchtende Farben von anderen Verkehrsteilnehmern grundsätzlich besser wahrzunehmen als gedeckte Farbtöne wie Schwarz. Insbesondere bei häufigen Fahrten im Dunkeln sind Neon-Farben eine beliebte Option, um die Sicherheit zusätzlich zu erhöhen.

Fahrradhelme für Herren – die Kaufkriterien im Überblick

● Material
● Belüftungssystem
● Design
● Gurtsystem
● Größe und Gewicht

Die richtige Helmgröße ermitteln

Damit der Fahrradhelm wirklich schützt, muss er natürlich auch richtig sitzen und darf weder drücken noch verrutschen. Die Größe können Sie mit einem Maßband selbst ermitteln. Einfach das Maßband über den Augenbrauen ansetzen und um den Kopf legen. Mit den ermittelten Zentimetern können Sie nun die richtige Helmgröße bestimmen. Fahrradhelme für Herren von Herstellern wie Abus oder Uvex bieten Modelle in Größen von XS bis XXL. Die genaue Produktbeschreibung gibt Auskunft, für welchen Kopfumfang der jeweilige Helm passt.

Herren-Fahrradhelme und Zubehör bei B.O.C. online bestellen

Fahrradhelme für Herren werden regelmäßig getestet und sollten die DIN EN 1080 (EN) Norm erfüllen oder das GS-Zeichen für „geprüfte Sicherheit“ tragen. Mit den stylischen Herren-Fahrradhelmen von B.O.C. sind Sie jederzeit sicher und modisch unterwegs. Durchstöbern Sie einfach unsere Auswahl und entdecken Sie coole Fahrradhelme für Herren von Herstellern wie Alpina, Cube, Giro und mehr. Bestellen Sie außerdem ausgewähltes Helmzubehör für noch mehr Spaß, Sicherheit und Komfort.