Fahrrad-Reifenberater

Fahrradreifenberatung, Tipps und Ratschläge für Fahrradreifen

Inhaltsverzeichnis:

> Was bedeuten die unterschiedlichen Größenbezeichnungen auf dem Reifen?
> Welchen Arten von Reifen gibt es?
> Trekking & City Reifen
> Mountainbike Reifen
> Rennradreifen
> E-Bike Reifen
> Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren
> Zur Übersicht
> Ratgeber im Überblick


ETRTO, Schlauchreifen, Zoll – was bedeuten diese Begriffe? Um Ihnen den Kauf eines neuen Fahrradreifens zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Begriffe zum Thema Fahrradbereifung kompakt für Sie zusammengestellt.


Was bedeuten die unterschiedlichen Größenbezeichnungen auf dem Reifen?

  • Die Größe von Fahrradreifen wird heute nach der Europäischen Reifen- und Felgennorm ETRTO (European Tire ans Rim Technical Organisation) bezeichnet. In der Praxis werden zudem noch die älteren englischen und französischen Bezeichnungen verwendet.

  • Die ETRTO Größenbezeichnung gibt die Breite und den Innendurchmesser des Reifens eindeutig an. Beispiel ETRTO 37-622 → 37mm ist die Breite und 622mm ist bezeichnend für den Innendurchmesser des Reifens.

  • Die Zollbezeichnung (z.B. 28 x 1.40) gibt den ungefähren Außendurchmesser (28 Zoll) und die Reifenbreite (1.40 Zoll) an. Zollbezeichnungen werden auch noch in der Form 28 x 1 5/8 x 1 3/8 (ungefährer Reifendurchmesser x Reifenhöhe x Reifenbreite) angegeben.

  • Die französische Größentabelle (z.B. 700 x 35 C) gibt den ungefähren Außendurchmesser (700mm) und die Reifenbreite (35mm) an. Der Buchstabe am Ende gibt einen Hinweis auf den Innendurchmesser des Reifens. Die französische Beziehung gibt es nicht für alle Reifengrößen. MTB Reifen werden nicht mit der französischen Bezeichnung angegeben.


Fahrradreifen in verschiedenen Formen und Größen
Die Qual der Wahl - Fahrradreifen gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, Formen und Typen, je nach Einsatzzwecke und Fahrradtyp


Beispiel: Übersetzung der Größenangabe
  ETRTO Zoll Französisch
Größen-
angabe
37-622 28 x 1 x ⅝ 700 x 35 C
Außen-
durchmesser
- ca. 28 Zoll ca. 700 mm
Innen-
durchmesser
622 mm - -
Reifenbreite ca. 37mm ca. 1 ⅜ Zoll ca. 35 mm
Reifenhöhe - ca. 1 ⅜ Zoll  

Welchen Arten von Reifen gibt es?

Trekking-

und City-

Reifen

E-Bike-

Reifen

27,5 Zoll-

MTB-

Reifen

Rennrad-

Reifen

29 Zoll-

MTB-

Reifen

Cross-

Reifen

26 Zoll-

MTB-

Reifen



Trekking & City Reifen


  • Die Laufradgröße für Trekking- und Citybike Reifen reicht vom 12 Zoll Kinderformat bis zu 28 Zoll für die meisten ausgewachsenen Alltagsräder

  • Die typische Reifenbreite reicht von etwa 1,0 bis 2,1 Zoll (ca. 23 – 57 mm) und ist an jedem Rad nach oben begrenzt vom Platz, den Rahmen, Gabel und ggf. montieret Schutzbleche bieten.

  • Das Reifenprofil ist in der Regel nur gering ausgeprägt, um gute Rolleigenschaften auf befestigten Wegen zu bieten. Häufig findet man aber Rinnen in der Lauffläche die bei regennaser Fahrbahn Vorteile bieten sollen.

Schwalbe Markenshop entdecken bei boc24.de
Trekking-& Cityreifen für ein Trekking-oder Cityfahrrad



Vor- und Nachteile von Trekkingreifen mit Profil

Trekkingreifen mit Profil bieten durch das ausgeprägte Profil deutlich mehr Grip auf Schotter- und Naturwegen. Die durchgehende Lauffläche des Trekkingreifens mit Profil, bietet ein deutlich ruhiges Geradeauslaufen und ein leises Abrollen auf dem Asphalt. Vorsichtig sollten Sie bei Reifen sein, die auch links und rechts der Lauffläche einzelne Profilblöcke haben – sie bieten zwar tollen Grip auf losen Untergründen, können sich aber in schnellen Kurven auf Asphalt schwammig anfühlen.



  Vorteile

  Nachteile

Guter Grip auf losen Untergründen und Schnee Schwerer als profillose Trekkingreifen
Der Reifen ist für Asphalt, Schotter und Naturwege geeignet Schwammiges Fahrverhalten bei grobem Profil auf Asphalt
Größerer Einsatzbereich als profillose Trekkingreifen Lauteres Abrollgeräusch


Vor- und Nachteile von Trekkingreifen ohne Profil


Trekkingreifen ohne Profil wurden für schnelle Fahrten auf der Straße konzipiert. Dadurch entsteht ein großer Kontakt zwischen Reifen und Straße, dadurch bietet der Trekkingreifen einen guten Grip auf sauberen Straßen. Die Andeutung des Profils in der Lauffläche dient hier zum einen als Verschleißmarker und zum anderen verleiht die Profilgestaltung dem Reifen ein unverwechselbares Aussehen und eine optische Dynamik. Diese Reifen sind perfekt für schnelle Touren auf guten Straßen.


  Vorteile

  Nachteile

Großer Kontakt zwischen Reifen und Fahrbahn Wenig Grip auf matschigen und losen Böden
Durch Profillose Oberfläche nahezu geräuschlos Sehr wenig Grip auf Schnee
Guter Grip auf Asphalt und feinen Schotterwegen
Trekking / City Reifen

Mountainbike Reifen


Mountainbike Reifen sind so vielfältig, das mit den Reifen jedes Terrain befahren werden kann. Um bei jedem Mountainbike die optimale Performance aus den Mountainbike Reifen herauszuholen, bieten unterschiedliche Reifenhersteller ein große Bandbreite an Reifenbreiten, Stollenprofilen, Gummimischungen und Karkassen- stärken an.


Mountainbike 27,5 Zoll Fahrradreifen bei boc24.de
Mountainbike 27,5 Zoll Reifen


Mountainbike Reifen: Stollenprofil


Hohe, offene und grobe Stollenprofile bieten enormen Grip auf lockeren Böden. Ein hoher Stollen kann sich gut in den Untergrund graben und gibt dir somit viel Traktion. Spezielle Schlammreifen sorgen sogar unter den widrigsten Bedingungen in tiefem Matsch und Wasserrinnen noch für anständigen Grip. Ein hohes Stollenprofil rollt allerdings nicht gut ab und ist somit nicht die Top Auswahl, wenn Sie lange oder schnelle Touren mit einem Mountainbike drehen möchten.

Vor- und Nachteile bei hohem Stollenprofil


  Vorteile

  Nachteile

Hoher Grip Etwas schwerer im Gewicht
Sehr robust

Vor- und Nachteile bei niedrigem Stollenprofil


  Vorteile

  Nachteile

Geringer Rollwiderstand Unter Umständen etwas pannenanfälliger
Sehr geringes Gewicht


Mountainbike Reifen: Die Reifenbreite

Die Breite eines Reifens bestimmt zusammen mit der Karkasse über die Dämpfung, den Rollwiederstand und das Gewicht des Reifens. Ein breiter Reifen mit 2,35-2,5 Zoll bietet durch sein großes Volumen, die Möglichkeit weniger Luftdruck zu fahren, hat dadurch eine größere Auflagefläche und bessere Dämpfung als ein schmaler Reifen mit ca. 2,1-2,25 Zoll. Durch den geringeren Luftdruck steigt jedoch auch der Rollwiederstand auf festem Boden gegenüber dem schmalen Reifen.

Vor- und Nachteile bei den unterschiedlichen Reifenbreite

Breite Reifen:
  • mehr Dämpfung

  • größere Traktion

Schmale Reifen:
  • geringerer Rollwiderstand auf festem Boden

  • geringeres Gewicht

Mountainbike Reifen: Gummimischung

Mit der Gummimischung haben Sie den größten Einfluss auf die Traktion eines Reifens über Wurzeln und Steine, vor allem wenn diese nass sind. Eine sehr weiche Mischung lässt die Stollen des Reifens besser auf den rutschigen Oberflächen eines Trails kleben und erhöht so den Grip, allerdings sorgt das auch für mehr Rollwiderstand. Eine harte Gummimischung ist resistenter gegen Abnutzung und Verschleiß.

Vor- und Nachteile bei einer weichen Gummimischung


  Vorteile

  Nachteile

Große Traktion Hoher Verschleiß
Sehr guter Grip

Vor- und Nachteile bei einer harten Gummimischung


  Vorteile

  Nachteile

Geringer Rollwiderstand Weniger Grip
Sehr niedriger Verschleiß


Mountainbike Reifen: Karkasse


Das Geflecht in der Karkasse besteht aus Gummi und Nylon. Die Karkasse ist die Seitenwand und gibt es in verschiedenen Stärken. Umso robuster die Karkasse ist desto besser ist der Pannenschutz des Reifens gegen Snakebites (Durchschlag des Reifens auf die Felge). Durch die Karkasse wird dem Umknicken des Reifens entgegengewirkt, dadurch wird auch die Dämpfung des Reifens auch noch deutlich erhöht.

Vor- und Nachteile bei einer starken Karkasse



  Vorteile

  Nachteile

Sehr gute Dämpfung Höheres Gewicht
Besserer Pannenschutz
Stabiler gegen Umknicken

Vor- und Nachteile bei einer dünnen Karkasse


  Vorteile

  Nachteile

Deutlich leicher Weniger Grip

Mountaibike Reifen

Rennradreifen


Egal, ob als Hobby- oder Profisportler – als Rennradfahrer legt man Wert auf höchsten Fahrkomfort und Sicherheit. Eine maßgebliche Rolle spielt dabei die Qualität der Rennradreifen. Größe, Gripp und Gummilegierung müssen perfekt auf Fahrrad und Fahrer abgestimmt sein, um beste Ergebnisse zu erzielen. Aber auch Pannensicherheit und Langlebigkeit bestimmen die Kaufentscheidung. Je nachdem, wofür Sie Ihr Bike einsetzen möchten, Bruegelmann.de bietet die richtige Bereifung für jeden Belag.


Fahrradreifen von der Marke Schwalbe entdecken bei boc24.de
Schwalbe Markenshop


Rennradreifen: Vor- und Nachteile

Je nach Straßenbelag und sportlicher Herausforderung bieten sich harte oder weiche Rennradreifen an. Die Entscheidung hängt dabei insbesondere von Fahrertyp und Einsatzweck ab. Viele Fahrradfahrer nutzen daher verschiedene Reifen für verschiedene Zwecke. So bietet sich eine weiche Bereifung insbesondere zum Training an, wohingegen eine feste Bereifung ihre Stärken im Wettkampf ausspielt.


Vorteile einer weichen Rennradbereifung:

  • Sehr gute Bodenhaftung

  • Sicherheit

  • Perfekte Trainingsbereifung

Je nach Straßenbelag und sportlicher Herausforderung bieten sich harte oder weiche Rennradreifen an. Die Entscheidung hängt dabei insbesondere von Fahrertyp und Einsatzweck ab. Viele Biker nutzen daher verschiedene Reifen für verschiedene Zwecke. So bietet sich eine weiche Bereifung insbesondere zum Training an, wohingegen eine feste Bereifung ihre Stärken im Wettkampf ausspielt.

Vorteile einer harten Rennradbereifung:

  • Sehr geringer Rollwiderstand

  • Ideal für Fahrradrennen und hohes Tempo

  • Leicht

  • Wenig Verformung

Harte Gummilegierungen sind ideal für Fahrradrennen. Je härter der Reifen, desto leichter läuft er, da sie sich beim Abrollen viel weniger verformen als weiche Rennradreifen. Daher sind harte Legierungen besonders für den sportlichen Wettkampf geeignet.


Rennradreifen:  Die richtige Wahl treffen


Im Bereich Rennradreifen wartet eine große Auswahl auf Sie, mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen. Durch die Wahl von Drahtreifen, Faltreifen, Schlauchreifen oder Tubeless Reifen fällt die Entscheidung nicht selten schwer. Es lohnt sich daher ein genauer Blick auf Preis und Leistung um den idealen Rennradreifen zu finden. Schlauchreifen bestechen z.B. durch das ideale Fahrverhalten. Der geschlossene Querschnitt der Karkasse garantiert auch auf unebenem Untergrund Laufruhe. Kurvenverhalten und weniger Reibung sorgen für mehr Fahrkomfort. Wenn Sie jedoch auf Pannensicherheit und Speed aus sind, können Tubeless Reifen die richtige Wahl sein. Diese schlauchlose Variante überzeugt durch verminderten Rollwiderstand und die Resistenz gegen bestimmte Reifenpannen wie Reifen Platzer durch Überhitzung der Felge.
Rennradreifen

E-Bike Reifen


Bei einem E-Bike Reifen ist nicht nur der Pannenschutz, sondern auch der Rollwiderstand wichtig. Denn dieser beeinflusst die Fahrtdauer. Je geringer der Rollwiderstand, desto weniger Leistung muss die Technik des Elektroantriebes bringen. Der Akku hält länger. Der Schwalbe Energizer Plus, den Sie auch in unserem Fahrrad Online Shop boc24.de kaufen können, bietet eine hohe Pannensicherheit, hat aber keinen negativen Einfluss auf den Rollwiderstand des Reifens. Um den Rollwiderstand des Reifens gering zu halten, hebt sich die Profilierung von E-Bike Reifen von Fahrradreifen für Citybikes ab. Einige Reifenmodelle verfügen über einen durchgängigen, mittigen Laufstreifen. Dieser verhindert eine Verformung des Reifens während der Fahrt. Verformt sich ein Reifen während der Fahrt, dann führt dies zu einem extra Widerstand und zu einem Kraftverlust.


E-Bike Reifen entdecken bei boc24.de
E-Bike Reifen



Der Unterschied zwischen E-Bike Reifen


Es sind fast alle herkömmlichen Reifen auch für E-Bikes bis 25 km/h zugelassen. Dementsprechend leicht ist die Auswahl für ein E-Bike bis 25km/h. Bei E-Bikes sogenannten S-Pedelecs, die bis zu 45km/h fahren. Benötigen Sie die sogenannte ECE-R75 Zertifizierung. Hinter der sogenannten ECE-R75 Norm verbirgt sich die „Regelung Nr. 75 der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (UN/ECE) - Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung der Luftreifen für Krafträder und Mopeds“.



Die Abnutzung eines E-Bike Reifens

Dadurch, dass das Gesamtgewicht eines E-Bikes deutlich höher ist, ist die Abnutzung des Reifens dementsprechend auch höher. Jedoch kann man das aber auch nicht genau pauschalisieren, da das Fahrergewicht immer unterschiedlich ist. insgesamt stabiler müssen die Reifen deshalb aber nicht sein. Viele Reifenhersteller setzen auf verstärkte Karkassen, wodurch das Gewicht beeinflusst wird, jedoch nicht der Grip.


Hat die richtige Reifen Auswahl Einfluss auf die Reichweite der Akkus?

Das muss man mit einem ganz klaren Ja beantworten? Ein breiterer Reifen mit einer extrem hohen Auflagefläche kann die Reichweite beeinflussen. Das ist zu vergleichen mit einem normalen Fahrrad. Wenn Du breite Reifen mit geringem Luftdruck fährst, wird es schwerer zu treten. Genau so fühlt sich der Akku auch. Natürlich kann das E-Bike trotzdem auf die Höchstgeschwindigkeit beschleunigen, allerdings benötigt der Akku dafür mehr Energie.

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren

Reifendruck

Tipps für die korrekte Luftdichte in Ihrem Reifen

Ventilberater

Ventil ist nicht gleich Ventil - Die Unterschiede

Schwalbe

Reifensysteme von Schwalbe im Markenspecial

Nabendynamo

Vorteile, Funktionsweise & Umrüstung einfach erklärt

Reifen Flicken

Tipps für die korrekte Reparatur von einem Fahrradreifen- und Schlauch