V-Brakes günstig online bestellen

V-Brake oder auch V-Bremse ist eine von Shimano geprägte Bezeichnung für die Cantileverbremse. Cantilever ist Englisch und wird mit Kipphebel oder Kragarm übersetzt. Die Bezeichnung V-Brake ergibt sich wohl aus der Position der beiden Bremsarme. Diese stehen in einer zueinander geneigten Position und gleichen dem Buchstaben V. Die V-Bremsen gehörten 2013 zu den am weitesten verbreiteten Felgenbremsen bei Neurädern.

V-Bremsen: Die Vor- und Nachteile

V-Brakes sind sehr zuverlässige Bremsen bei trockenem Wetter, haben ein nur geringes Gewicht und sind schon günstig zu haben. Außerdem sind diese Bremsen leicht zu warten, wenn Sie über ein paar technische Grundkenntnisse verfügen und handwerklich ein wenig Geschick mitbringen. Neben diesen sehr positiven Eigenschaften haben diese Felgenbremsen noch zwei kleine Nachteile. Einerseits lässt die Bremswirkung bei Nässe nach, andererseits sind die V-Bremsen recht wartungsintensiv. Dies bedeutet im Detail, dass sowohl die Bremshüllen als auch die Seilzüge in regelmäßigen Abständen (ca. alle ein bis zwei Jahre) gewechselt werden müssen.

V-Brakes – die richtige Einstellung der Bremsen

Wer technisch nicht nur ein wenig, sondern richtig fit ist, der kann die V-Bremsen an seinem Fahrrad auch selber einstellen. Dafür benötigen Sie passendes Werkzeug, das Sie auch in unserem Fahrrad Online Shop www.boc24.de kaufen können. Für die vollständige Wirkungsweise einer Bremse sollten diese richtig eingestellt sein. Hierbei ist unbedingt zu beachten, dass die Bremsgummis einen geringen Abstand zur Felge haben sollten. Dieser Abstand sollte nur 1,2 bis 2 mm betragen. Es gilt: Je größer der Abstand ist, desto geringer ist die Bremswirkung. Außerdem muss bei größerem Abstand mehr Kraft aufgebracht werden, um den Bremsvorgang einzuleiten. Bei den Bremsschuhen gilt, dass diese unbedingt parallel zur Felge ausgerichtet sein müssen. Betätigen Sie die Bremse, dann muss der Bremsschuh vollständig aufliegen. Bei der Montage der Bremsschuhe ist zu beachten, dass diese so angebracht sind, dass der vordere Teil des Bremsschuhs beim Bremsen die Felge zuerst berührt. Die Bremsarme der V-Brakes müssen senkrecht stehen. Nur so kann die Bremse zuverlässig funktionieren, das Rad stoppen.

V-Brakes regelmäßig kontrollieren

Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass die Bremshüllen und die Bremszüge in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden müssen. Doch auch andere Teile der Bremse können verschleißen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Bremsen regelmäßig kontrollieren und auch von groben Verschmutzungen befreien. Beim regelmäßigen Bremsen-Check sollten Sie darauf achten, dass die Bremsen sauber sind. Verschmutzte Bremsgummis lassen sich beispielsweise leicht mit einer Drahtbürste reinigen. Achten Sie immer auf die richtige Position der Bremsgummis. Schenken Sie auch den Bremszügen Aufmerksamkeit. Diese müssen in einem einwandfreien Zustand sein. Sind die Züge beschädigt, stehen einzelne Fasern ab, dann ersetzen Sie diese umgehend. Abschließend sollten Sie auch die Befestigungsschrauben der Bremszüge nachziehen. So sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite, was die Funktionalität Ihrer V-Brakes angeht. V-Brakes, Bremszüge, Bremshüllen und Bremshebel finden Sie in unserem Fahrrad Online Shop in der Kategorie Bremsen zu günstigen Preisen.