nach oben

Das Damen-Citybike - Ein perfekter Begleiter für die Stadt

Egal ob zur Arbeit oder zum einkaufen, mit einem Damen-Citybike werden sie egal für welche Fahrt immer einen riesen Spaß haben.

Inhaltsverzeichnis:

> Das Citybike - Ein perfekter Begleiter für die Stadt
> Ein Damenrad online bestellen
> Was zeichnet ein gutes Damenrad für die City aus?
> Das sind die wichtigsten Damen-Cityrad Merkmale
> Worauf sollten Sie beim Kauf von einen Citybike achten?
> Moderne City-Damenräder im Fahrrad-Onlineshop bestellen
> Alle Citybike-Kategorien bei boc24.de im Überblick

Ein Damenrad online bestellen

Ob für den Weg zum Büro oder für eine große Radtour im Urlaub oder am Wochenende – mit dem richtigen Damenrad hat Frau bei jeder Gelegenheit Spaß am Radfahren. Ein modernes Damenrad für die City punktet durch Fahrkomfort, eine attraktive Ausstattung, zahlreiche Extras sowie moderne Anbauteile. Leichtes Rahmenmaterial, flexible Schaltungen, sichere Scheibenbremsen, bequeme Sättel – all das bietet ein neues Fahrrad heute. Wer ein neues Cityrad für sich sucht, findet hier bei uns im Onlineshop eine große Auswahl von namhaften Herstellern, wie Raleigh, Bicycles und vielen mehr. Überzeugen Sie sich selbst.

Was zeichnet ein gutes Damenrad für die City aus?

Ein Damenrad für die City ist in erster Linie für ein entspanntes und komfortables Fahren im Stadtverkehr konzipiert. Aber auch längere Touren lassen sich mit einem Cityrad für Damen ohne weiteres zurücklegen. Die Ausstattung von Cityrädern ist alltagstauglich und robust gehalten und entspricht den Bestimmungen der StVZO. Entsprechend können Sie mit den Fahrrädern sicher am Straßenverkehr teilnehmen. Fest montierte Schutzbleche und ein Kettenschutz sorgen auch bei Regenwetter für sauberes Fahren und dank der dynamobetriebenen Lichtanlagen sind Sie auch bei Dunkelheit sicher unterwegs. Eine weitere Besonderheit beim Damenrad ist die Sitzposition. Auf einem Cityrad für Damen sitzen Sie meist sehr aufrecht. Diese Haltung ist nicht nur besonders rückenschonend, sondern wirkt sich auch positiv auf die Sicherheit im Straßenverkehr aus, da Sie so eine bessere Übersicht und ein sicheres Lenkverhalten an den Tag lege.

Das sind die wichtigsten Damen-Cityrad Merkmale

  • Alltagskompatibilität: Das Damen-Citybike ist ein sehr komfortables Alltagsrad, welches sich sowohl für praktische Einkaufstouren in der Innenstadt, als auch für entspannende Kurz-Trips in die Naherholungsgebiete eignet.

  • Wartungsaufwand: Ein klassisches Damen-Cityrad überzeugt durch eine langlebige und stabile Bauweise. Der Wartungsaufwand ist i. d. R. sehr gering.

  • Lenk- und Steuerbereich: Dank eines komfortablen Lenkers und einer aufrechten Sitzposition fahren Sie mit einem klassischen Cityrad für Damen entspannt durch die Gegend.

  • Sattel: Durch einen breiten und meist gefederten Sattel können Sie auch Problemlos mehrere Stunden auf einem Citybike sitzen.

  • Schaltung: Üblicherweise ist bei einem Cityrad für Damen eine leichtgängige, wartungsarme Nabenschaltung verbaut (bis zu 11 Gängen).

  • Gewicht: Ein leichter, stabiler Aluminium-Rahmen ist charakteristisch für die meisten Damen-Cityräder.

  • Anbauteile: Damen Citybikes sind zusätzlich ausgestattet mit einem stabilen Gepäckträger, einer STVZO-konformen Beleuchtung, praktischen Schutzblechen sowie sichernden Reflektorstreifen an den Reifen für einen besseren Schutz bei Nachtfahrten.

Worauf sollten Sie beim Kauf von einen Citybike achten?

  • Als erstes muss man darauf achten, dass die Rahmenhöhe der Schrittlänge entspricht. Ebenfalls sollten Sie auch die umfangreichen Möglichkeiten zur Einstellung von Lenker, Vorbau und Sattel einstellen, dass sorgt nämlich dafür das Sie bequem mit Ihrem Damen-Citybike unterwegs sind. Insbesondere sollten Sie darauf achten, dass der Sattel hoch genug einzustellen ist, damit keine Knieprobleme auftreten. Achten Sie auch darauf, dass wegen der aufrechten Sitzposition der Sattel auch breit genug ist.

  • Beim Kauf Ihres Damen-Citybikes können Sie beim Material des Rahmens zwischen Stahl und Aluminium wählen. Alurahmen haben ein geringeres spezifisches Gewicht, sind aber auch deutlich weniger elastisch. Bei Citybikes mit Stahlrahmen ist der Rahmen deutlich langfristiger eher anfällig für Korrosion.

  • Umso breiter Ihre Reifen sind, desto höher ist Ihr Fahrkomfort. Vielleicht gefallen Ihnen Ballonreifen von Schwalbe. Mit dem Kauf pannensicherer Reifen wird ihr Fahrrad zwar etwas schwerer, aber Sie sorgen dafür, dass Sie auch bei Reißnägeln und Rollsplitt keine unwillkommene Zwangspause mit ihrem Citybike einlegen müssen um den Reifen zu flicken.

  • Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Citybike Scheibenbremsen hat, denn Scheibenbremsen sind deutlich Pflegeleichter und wartungsärmerer als V-Brakes.

  • Ein weitere wichtiger Punkt ist, das Ihr Citybike Nabendynamos oder LED-Scheinwerfer haben umso im Straßenverkehr besser gesehen zu werden.

  • Eine Federgabel ist für den Stadtverkehr nicht zwingend notwendig, schont aber Felgen und Laufrad, wenn Bordsteine zu überwinden sind oder Sie durch den Stadtpark fahren möchten. Geöste bzw. Hohlkammerfelgen sind zwar etwas teurer, erhöhen aber ebenso die Haltbarkeit des Laufrads.

  • Der Gepäckträger Ihres Citybikes sollte mindestens 25 Kilogramm Gewicht tragen können. Ein hochwertiger Seitenständer ist empfehlenswert, damit das Fahrrad auch in vollbeladenem Zustand einen sicheren Stand behält.

Moderne City-Damenräder im Fahrrad-Onlineshop bestellen

Bei einem Damenrad können Sie, anders als bei den Herrenrädern, zwischen unterschiedlichen Rahmenformen wählen. Wer es sehr bequem und komfortabel mag, entscheidet sich beim Kauf für einen Wave-Rahmen. Dieser erlaubt dank des tiefen Durchstiegs einen einfachen Einstieg. Alternativ werden Trapezrahmen verbaut. Diese eigenen sich besonders für das sportliche Fahren und längere Touren, aufgrund ihrer höheren Steifheit. Egal für welchen Rahmentyp Sie sich bei Ihrem Damenrad entscheiden, wichtig ist, dass der Rahmen die richtige Größe für Sie hat.

Alle Citybike-Kategorien bei boc24.de im Überblick

  1. Damenrad
  2. Herrenrad
  3. Hollandrad