nach oben

Welche Einsatzgebite haben E-Crossbikes ?

E-Crossbikes fühlen sich fast überall zu Hause: Ob Asphalt oder leichtes Gelände spielt dabei keine Rolle - das Crossrad ist der schnelle Begleiter für die sportive Runde in städtischer sowie ländlicher Umgebung.
Crossbikes sind perfekter Allrounder und werden daher auch All-Terrain-Bikes genannt. Im Gegensatz zum Mountainbike, das ausschließlich für den Einsatz im Gelände konzipiert ist, ist das Crossrad auch für längere Touren geeignet, von denen Teile auf der Straße liegen. Anders als Renn- oder Fitnessräder bieten sie jedoch auch im leichten Gelände ausreichend Komfort. Zudem ermöglicht die elektronische Unterstützung (in der Regel Mittelmotoren) einen noch universelleren Einsatz: Längere Strecken, steilere Anstiege, weniger körperlicher Krafteinsatz. Auf boc24.de finden Sie eine Auswahl  an E-Crossbikes für Damen von namenhaften Herstellern wie Bergamont, Fuji, Ghost und Haibike. 


Welche Ausstattung für ein E-Crossbike ?

Crossbikes zeichnen sich durch eine weitestgehend aufrechte Sitzposition, 28-Zoll-Reifen und eine Rahmenform aus, die an Trekkingräder erinnert. Beim E-Crossbikes für Damen ist dies in der Regel ein Trapezrahmen, der auch Doppelrohrrahmen genannt wird. Das Hauptmerkmal ist das niedrige, fast parallel zum Unterrohr verlaufende Oberrohr, was den Auf- und Abstieg deutlich vereinfacht. Weitere charakteristische Ausstattung ist der gerade Lenker, Reifen mit Geländeprofil und einer Federgabel. Gerade durch die Federgabel ist das E-Crossbike besser für den Einsatz auf Schotter- und Sandwegen geeignet als ein Fitnessrad, welches hingegen seine Vorzüge auf glattem Straßenbelag hat.Aus Gewichtsgründen und für einen „cleanen Look“ wird beim Crossbike darüber hinaus in beim auf eine StVZO Ausstattung wie einer Lichtanlage und Reflektoren sowie Schutzbleche verzichtet. Aber keine Sorge: die Nachrüstung ist aller Voraussicht nach in der Regel problemlos möglich. So kann das Bike auf den persönlichen Anspruch (z.B. durch fest installiertes Licht, Anstecklicht sowie feste oder ansteckbaren Schutzbleche) optimal eingerichtet werden.  Ebenso ist ein Gepäckträger am Crossbike eher selten, da dieser beim Einsatz in teilweiseweise unwegsamerem Gelände nicht gut geeignet ist. Allerdings ist auch hier aufgrund der meist vorhandenen Bohrungen eine Nachrüstung kein Problem.