nach oben

Mountainbike Fully günstig kaufen bei boc24.de

Bei uns im Onlineshop boc24.de gibt es jede Menge Mountainbike Fullys von hoher Qualität. Ob für Frauen oder Männer, hier ist für alle was dabei. Verschiedene Topmarken wie Ghost , Haibike , Merida und Bergamont bieten hier wirklich gute Arbeit!


Inhaltsverzeichnis:

Wie viel Federweg ist nötig?

Hier ist entscheidend für welchen Einsatzzweck das Rad gebraucht wird. Die unterschiedlichen Federwege lassen sich ungefähr einordnen:

  • 80 – 120 mm = geeignet für ruhige Touren in normalen Gelände
  • 120 – 140 mm = geeignet für ausgiebige Touren in fälligeren Gelände
  • 150 – 170 mm = geeignet für anspruchsvolles Gelände bergab und bergauf
  • 180 mm – 240 mm = geeignet für extrem Sport (angelegte Strecken)

Mann fährt mit einem Mountainbike Fully der Marke Merida über eine Schotterpiste
Merida Mountainbike Fully

Fully Stahl- oder Luftfederung?

Entweder eine Stahl- oder Luftfederung? Diese Frage müssen Sie sich vor dem Kauf eines Fully Mountainbikes stellen. In den meisten Fällen wird zu einer Luftfederung tendiert. Das geringe Gewicht, die Zuverlässigkeit und der regulierbare Luftdruck der nach Körpergewicht bestimmt werden kann, sind oft der entscheidende Punkt. Stahlfederrungen sind erst ab einen Federweg von 160 mm empfehlenswert, weil sie schwerere Belastungen besser parieren können. Die Fullys werden allerdings durch Stahldämpfer schwerer und müssen dem Körpergewicht angepasst werden.


Welche Reifen sind für das Fully am besten?

Auch hier kommt es wieder auf das Einsatzgebiet an. Zu merken ist: Je mehr Grip und Traktion der Fahrer brauch, desto breiter muss der Reifen sein. Immer mehr Leute legen sich für Ihr Fully breitere Reifen von 2,25 bis 2,5 Zoll zu. Diese sollen bessere Traktion und geringeren Rollwiderstand im Gelände bieten. Die "Riesen" unter den Reifen sind die 3 Zoller und nennen sich auch „Fattie“. Sie haben kaum Rollwiderstand mit sehr hoher Traktion und starken Grip.


Federt ein Fully auch bergauf?

Auch die Berge rauf bietet eine Federung am Fully Vorteile. Sollte es über Steine oder Wurzeln gehen, so pariert die Federung das Hindernis einfach und man muss nicht aus eigener Kraft das Fahrergewicht über die Erhöhungen bewegen. Zudem fällt es leichter und schneller die Berge hochzukommen. Häufig lassen sich die Federungen durch eine sogenannte „Lockoutfunktion“ teilweise oder auch komplett verhärten. Das verringert den Verlust der Tretkraft bergauf. Auf gerade Strecken und Asphalt, ist ein vollständiges Lockout ratsam.


Was ist die richtige Radgröße für das Fully?

26, 27,5 oder doch lieber 29 Zoll. Ein 26 Zoll Fully war lange Zeit die führende Größe, ist jetzt allerdings nur noch selten an MTB-Fullys zu sehen. Die heutigen Räder besitzen meist 27,5 Zoll Laufräder wodurch die Wendigkeit bzw. das Handling besonders gut ist. Größere Laufräder wie die 29 Zoller gewährleisten hingegen bessere Traktion und Laufruhe.


Männer fahren mit einem Mountainbike Fully der Marke Merida über eine Schotterpiste

Centurion Mountainbike Fully


Wie breit soll der Lenker vom MTB-Fully sein?

Im Vergleich zu einem Trekking- oder Rennradlenker sind Mountainbike Fully Lenker größer und breiter. Die Maße bewegen sich in einem Grad zwischen 680 mm bis 800 mm. Das Einsatzgebiet entscheidet welches Maß das richtige ist. 680 mm ist eher für Mountainbike-Touren geeignet und 800 mm für Downhill.  


Mountainbike-Fully Rahmen

Die Frage lautet Aluminium- oder Carbonrahmen. Ein Aluminiumrahmen ist stabil und für den Alltag geschaffen. Zudem ist er in der Herstellung sehr einfach. Im High-End-Beriech sind Carbonrahmen meistens im Einsatz. Durch ihr sehr geringes Gewicht und die lange Haltbarkeit ist Carbon für Trails und die Berge optimal geschaffen. Allerdings sind die Kosten auch dementsprechend höher als bei Aluminiumrahmen. Schäden an einem Carbonrahmen sind leider sehr schwer zu erkennen, darum ist es ratsam nach einem Sturz das Rad von einem Fachmann prüfen zu lassen.


Weitere Fahrrad-Kategorien bei boc24.de im Überblick

  1. Herren Fahrrad
  2. Damen Fahrrad
  3. Mountainbike Hardtail
  4. Mountainbike
  5. Trekkingrad
  6. Rennrad
  7. Citybike
  8. E-Bike
  9. Kinder-/Jugendrad
  10. Crossrad
  11. Kinderfahrzeuge
  12. Urban Bikes
  13. BMX
  14. Falträder/Klappräder