Busch & Müller – ein Unternehmen mit Tradition

Im Jahre 2010 feierte Busch & Müller sein 85jähriges Jubiläum. Begonnen hatte alles im Jahre 1925 in der Stadt Meinerzhagen. Und zwar mit der Produktion von Katzenaugen. Am 1. September 1925 gründeten Willy Kaufmann und August Busch die OHG Busch & Müller. Auch heute hat das Unternehmen seinen Sitz noch in sauerländischen Meinerzhagen, nur nicht mehr am Gründungsort an der Volmestraße.

Busch & Müller – eine kurze Firmengeschichte

Was einst klein begann, ist heute ein renommiertes Unternehmen in der Zweiradindustrie. Während 1930 nur 8 Mitarbeiter im Unternehmen angestellt waren, arbeiteten 1975 schon 65 Mitarbeiter für das Unternehmen. Heute sind es 160 Mitarbeiter. So wie sich die Mitarbeiteranzahl bei Busch & Müller erhöht hat, so hat sich auch das Sortiment des Unternehmens erweitert. Zu der Produktion von Katzenaugen, begann Busch & Müller nach dem Krieg für OPEL Gläser für Rückstrahler zu produzieren. Als Gegenleistung stellte Opel dem Unternehmen den Opel Blitz als Firmenwagen zur Verfügung. Später produzierte Busch & Müller für Opel auch Rückspiegel, einmal für den OPEL Rekord, einmal für den Kadett. Heute umfasst das Busch & Müller Sortiment Dynamos, Fahrradbeleuchtung, Rückstrahler, Schlussleuchten sowie Kettenschützer, Seitenstützräder für Kinderfahrräder, Rückblickspiegel sowie sonstiges Zweiradzubehör. Rund 500 unterschiedliche Produkte gehören heute zum Portfolio von Busch & Müller. Um bei allen Produkten dem Qualitätsstandard zu halten, hat sich Busch & Müller 1997 nach der DIN ISO 9001 zertifizieren lassen.

Neuste Technik aus dem Hause Busch & Müller

Busch & Müller zeichnet sich nicht nur durch absolut innovative und neuartige Beleuchtungs-Produkte aus, sondern auch durch das Gütesiegel "Made in Germany". Ob die Streifenlichttechnologie LineTec für Rückstrahler, das weltweit erste Tagfahrlicht LICHT24, die Lux starke Fahrradbeleuchtung Lumotec oder IXON – bei Busch & Müller erfolgt alles am Wirtschaftsstandort Meinerzhagen. Von der Idee bis hin zum fertigen Produkt – alles erfolgt in Meinerzhagen.
Am sauerländischen Standort erfolgen nicht nur Produktentwicklung und Produktdesign, sondern auch die Konstruktion, der Werkzeugbau, die Kunststoff- und Metallverarbeitung sowie die Montage.

nach oben