Pflegemittel und Wellness-Accessoires online bestellen

Wer regelmäßig Sport treibt – egal ob als Radfahrer oder Wintersportler – der weiß, dass man nicht nur sich selber, sondern auch das Material pflegen muss. Damit Sie lange Freude an Ihrer hochwertigen Funktionsbekleidung haben, sollten Sie ein paar Pflegetipps beachten.

Funktionsbekleidung richtig waschen

Schon hier kann man die ersten Fehler machen. Wenn Sie Ihre Funktionsbekleidung in die Waschmaschine geben, dann lassen Sie den Weichspüler links liegen. Verwenden Sie nur Feinwaschmittel – und das in geringen Mengen. Schalten Sie den Schonwaschgang bei 30 Grad ein. Von Bleichmitteln sollten Sie unbedingt die Finger lassen. Ist die Kleidung stark verschmutzt, dann entfernen Sie diesen Schmutz zuvor mit Seife und einer Bürste. Spülen Sie die Waschmittelrückstände gut aus. Wenn die Funktionsjacken oder Shirts dann in der Waschmaschine gelandet sind, sollten Sie diese immer nur kurz schleudern, niemals vollständig schleudern. Ansonsten wird das Wasser durch die Poren der Fahrrad-Funktionsbekleidung gepresst.

Die Imprägnierung von Funktionsbekleidung

Funktionsbekleidung ist, wenn diese gut imprägniert ist, wasser- und schmutzabweisend. Allerdings kann die Imprägnierung nach mehrfachen waschen Ihre Wirkung verlieren. Daher sollte Funktionsbekleidung nach mehreren Waschgängen neu imprägniert werden. Spätestens dann, wenn Regentropfen nicht mehr abperlen, sollten Sie die Bekleidung erneut imprägnieren. Ist eine erneute Imprägnierung erfolgt, dann sollten Sie die Bekleidung bei niedriger Hitze im Wäschetrockner "aktiviert" werden.

"Sportlerpflege"

Neben der Pflege Ihrer Bekleidung sollten Sie Ihre eigene Pflege nicht vergessen. Ob nach einen ausgedehnten Rennrad-Training oder einer langen Trekkingrad-Tour – Körper und Muskeln benötigen ebenfalls Pflege. In unserer Kategorie Pflege und Wellness finden Sie nicht nur Erste Hilfe Sets, sondern auch Cremes für den Körper, Sportgels oder kühlende Duschgels.