nach oben

Kindersitz Fahrrad online bestellen – bei boc24.de

Wer oft mit dem Fahrrad unterwegs ist und auch sein Kind sicher mitnehmen möchte, ist in unserem Fahrrad Online Shop boc24.de richtig. Denn bei uns bekommen Sie nicht nur Fahrradanhänger wie beipielsweise den Croozer Kid oder Anhänger von der Marke Burely, sondern auch funktionale und sichere Fahrrad Kindersitze von Römer, Kettler und anderen beliebten Marken. Kindersitze sind eine komfortable Möglichkeit, um den Nachwuchs auf dem Fahrrad mitzunehmen.

Inhaltsverzeichnis:

> Kindersitz Fahrrad online bestellen – bei boc24.de
> Rahmenbefestigung und Gepäckträgerbefestigung im Vergleich
> Tipps für eine sichere Fahrt mit Kind und Fahrradkindersitz
> Wie lange darf ich ein Kind auf meinem Fahrrad mitnehmen?
> Wo den Kindersitz am Fahrrad anbringen?
> Vor- und Nachteile zur Heckmontage von Kinderfahrradsitzen
> Vor- und Nachteile zur Rahmenmontage von Kinderfahrradsitzen
> Kindersitz – die Ausstattung
> Alle Transport-Kategorien bei boc24.de im Überblick

Rahmenbefestigung und Gepäckträgerbefestigung im Vergleich

  • Die Kindersitze zur Montage vorne am Rad werden in der Regel immer entweder am Steuerrohr oder Oberrohr des Rahmens befestigt. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die Rahmenform und ganz besonders die Länge des Steuerrohrs eine solche Montage auch zulassen. Am Steuerrohr zwischen Ober- und Unterrohr ist generell zwar eine sehr stabile Montage möglich, aber gerade bei kleineren modernen Fahrradrahmen kann es hier durch den großen Rohdurchmesser schnell eng werden im Steuerrohrbereich.
  • Der Kindersitz zur Montage hinten am Rad wird dort entweder mit einer Abstützung am Sitzrohr des Rahmens oder direkt auf dem Gepäckträger befestigt. So gut wie alle Fahrradmodelle bieten die Möglichkeit der Sitzrohrmontage. Dabei sitzt der Fahrradsitz auf einem frei schwingenden Arm, der ziemlich in der Mitte des Sitzrohrs ansetzt und dem kleinen Beifahrer so auch mehr Komfort bietet, als ein Kindersitz, der auf dem Gepäckträger befestigt wird. Diese Kindersitze können auch mit vielen Mountainbikes ohne Gepäckträger oder nötige Aufnahmen am Rahmen befestigt werden. Die Fahrradsitze zur Montage direkt auf dem Träger können die Kinder unter Umständen etwas tiefer positionieren. Das kommt dem Schwerpunkt, dem Fahrverhalten und auch der einfacheren Platzierung des Kindes zu Gute. Voraussetzung ist aber ein stabiler Gepäckträger, der unter dem Gewicht des jungen Beifahrers mit Sitz nicht klein bei gibt

Tipps für eine sichere Fahrt mit Kind und Fahrradkindersitz

Hohe Sicherheitsstandards der Fahrradsitze und ein bisher unfallfreier Fahrstil sind kein Grund, den Kinder-Fahrradhelm weg zu lassen. Was für ältere Kinder gilt, gilt auch für jüngere und gewöhnt auch die Jüngsten schon vom Anfang an, an den Helm. Deshalb am besten immer mit Fahrradhelm für Fahrer und Kind unterwegs sein. Das wichtigste am Sitz ist die gute und flexible Sitzposition des Kindes. Achte auf einen gut verstellbaren Gurt und eine passende und angenehme Polsterung des Sitzes. Das Kind sollte nicht festgeschnürt werden, dennoch ist eine sichere Befestigung an Oberkörper und an den Füßen Pflicht. Besonders wichtig ist dies, wenn der Sitz über eine verstellbare Rückenlehne verfügt und auch dann guten Halt bieten muss, wenn der kleine Beifahrer müde wird oder bereits eingeschlafen ist. Auch beim Sattel ist Vorsicht angesagt. Ein passender Federsattel kann für den Fahrer ein wahres Geschenk sein. Für das kleine Kind dahinter können die Sattelfedern aber allerdings gefährlich werden. Ein einfacher Sattelüberzug kann hier bereits ausreichen, um die Klemmfalle für kleine Kinderhände zu verringern.

Wie lange darf ich ein Kind auf meinem Fahrrad mitnehmen

Laut Straßenverkehrsordnung ist erlaubt Kinder bis zu dessen 7. Lebensjahr im Kindersitz auf dem Fahrrad mitzunehmen. Dabei ist aber allerdings auch das maximal zugelassene Gewicht mitzubeachten. Ein kleinerer Babysitz eignet sich in der Regel bis zu einem Körpergewicht von drei Kilogramm. Darüber hinaus ist für Hecksitze meist ein Höchstgewicht von etwa 22 Kilogramm angegeben, bei Frontsitzen etwas weniger.

Wo den Kindersitz am Fahrrad anbringen?

Einen Kindersitz kann man auf zwei Arten am Fahrrad anbringen: Im vorderen Bereich am Lenker oder im hinteren Bereich des Fahrrades auf dem Gepäckträger ober freischwingend oberhalb des Gepäckträges. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Kindersitze für den vorderen Bereich werden in den meisten Fällen am Lenker montiert. Dieser Kindersitz bringt den großen Vorteil, dass Sie Ihr Kleinkind sicher im Blick haben und auch der Nachwuchs einen freien Blick genießen kann. Allerdings birgt dieser Kindersitz auch die Gefahr, dass Sie bei einem Sturz nach vorn das Kind verletzten. Ein auf oder über dem Gepäckträger installierter Kindersitz hat den Nachteil, dass Sie Ihr Kind nicht im Blickfeld haben. Allerdings eignen sich diese Varianten sehr viel besser für größere Kinder. Außerdem bieten die freischwingenden Kindersitze einen großen Komfortgewinn. Unebenheiten der Fahrbahn werden durch die Federung ausgeglichen. Kindersitze in unterschiedlichen Varianten kaufen Sie günstig in unserem Fahrrad Online Shop boc24.de.

Vor- und Nachteile zur Heckmontage von Kinderfahrradsitzen

       Vorteile          Nachteile
  • Durch eine höhere Lehne haben Hecksitze eine bessere Abstützung  für den Kopf und den Rücken des Kindes. Heckkindersitze eignen sich auch für größere Kinder bei einer Zulassung bis zu 22 Kilogramm.
  • Durch die Position hinter dem Fahrer wird dem Kind der Fahrtwind erspart.
  • Durch die gute Bewegungsfreiheit hinter dem Fahrer, sind auch mittlere und längere Strecken gut zu bewältigen.
  • Der Fahrer kann bei einem Sturz nicht auf das Kind fallen..
  • Eine Montagemöglichkeit  ist an sehr vielen Fahrradmodellen gegeben.
  • Der Kontakt zwischen Kind und Fahrer ist erschwert.
  • Durch die Position hinter dem Fahrer, hat das Kind keine gute Sicht nach vorn.
  • Transport für Taschen, Einkäufe und sonstiges ist nicht möglich, da der Gepäckträger blockiert ist.


Vor- und Nachteile zur Rahmenmontage von Kinderfahrradsitzen

       Vorteile          Nachteile
  • Durch die Nähe zum Kind wird die Kommunikation erleichter.
  • Das Fahren wird durch den zentraleren Schwerpunkt zwischen Lenker und Sattel erleichter.
  • Da das Kind eine uneingeschränkte Sicht nach vorne hat, sitzt es meist ruhiger, da es durch den Verkehr abgelenkt und beschäftigt ist.
  • Es ist ein zusätzlicher Gepäcktransport durch den freien Gepäckträger möglich.
  • Die Position vor dem Fahrrad ist eher für kleinere Kinder geeignet, da die Position nur bis zu 15 Kilogramm zugelassen ist.
  • Der Sitz ist eher für kürzere Strecken geeignet, da eine Nackenstütze für den Fahrer nicht möglich ist.
  • Im Falle eines Sturzes ist das Kind schlechter geschützt und starkem Fahrtwind ausgesetzt.

Kindersitz – die Ausstattung

Ein guter Kindersitz besteht aus einer stabilen Hartschale mit einer hohen Rückenlehne, an der sich die Kleinen selbstständig anlehnen können. Meist sind Kinder mit 10 Monaten schon alt genug, um allein sitzen zu können. Kann Ihr Kind allein sitzen, dann spricht im Grunde nichts gegen einen Kindersitz für das Fahrrad. Damit den Kids im Fahrradsitz nichts passieren kann, sollten die Kleinen zusätzlich einen Fahrradhelm tragen. Außerdem sollte der Kindersitz neben der hohen Rückenlehne auch über verstellbare Fußstützen sowie einen Seichenschutz verfügen. Die Fußstützen geben den Kinderfüßen Halt, der Speichenschutz schützt vor einem Kontakt mit den Speichen beziehungsweise den Fahrradreifen. Ein Gurtsystem hält die Kinder sicher im nach Möglichkeit gut gepolsterten Kindersitz. Achten Sie zudem beim Kauf eines Kindersitzes darauf, dass der Sitz die DIN EN 14344 Norm erfüllt. Haben Sie denn passenden Kindersitz gefunden, dann sollten Sie aber auch darauf achten, dass Ihr eigenes Fahrrad verkehrstüchtig ist. Der beste Kindersitz nützt nichts, wenn Ihr Fahrrad nicht in Ordnung ist, Bremsen oder Beleuchtung nicht funktionieren.

Alle Transport-Kategorien bei boc24.de im Überblick

  1. Fahrradkindersitz
  2. Anhänger
  3. Autoträger
  4. Taschen/Koffer
  5. Kindersitze Zubehör
  6. Anhänger Zubehör